Salzwasser inhalieren für gesunde Atemwege!

Umweltverschmutzung, schlechte Raumluft, Viren, Bakterien oder Allergien. Es gibt viele Gründe warum unsere Atemwege angegriffen sind und einem dadurch das Atmen schwer machen. Eine sehr gute Möglichkeit Heilung oder zumindest Linderung der Gesundheitlichen Probleme zu erzielen ist das Salzwasser inhalieren.

Salzwasser inhalieren

Gesundheit durch Inhalieren zeigt in kompakter Form welchen Erkrankungen durch das Inhalieren mit elektrischen Inhalatoren vorgebeugt, gemildert oder geheilt werden kann. Gibt einen Überblick über Inhalatoren und hilft bei der Auswahl des richtigen Gerätes.


TOP Empfehlungen für elektrische Inhalatoren 2017

ProduktAbbildungBemerkungAnwenderBerichtPreis €*
PARI Turbo BOY SX
Für die ganze
Familie
Kinder
Jugendliche
Erwachsene
PARI Turbo BOY SX145,-
Pari Junior Boy SX
Optimiert für den
kleinen Patienten
Baby
Kinder
Pari Junior Boy SX168,-
Beurer IH 50
Idealer ReisebegleiterKinder
Erwachsene
Beurer IH 5084,-
OMRON CompAir C28P
Universalgerät für
die Familie
Baby
Kinder
Erwachsene
OMRON CompAir C28P81,-
Medisana IN 500 Compact
Sieger bei Preis/Leistung
Kinder
Erwachsene
Medisana IN 500 Compact41,-

*Preis vom 24.1.2017. Tagesaktueller Preis bei Amazon durch Click auf das Produktbild abrufbar.


Überblick über den Inhalt der nächsten Zeilen

  • Welche Atemwege sind betroffen
  • Bei welche Erkrankungen hilft das Inhalieren von Salzwasser 
  • Welche Wirkung zeigt das Inhalieren von Salzwasser
  • Effiziente Möglichkeiten zum Inhalieren von Salzwasser
  • Wer darf Inhalationsgeräte verwenden

Salzwasser Inhalieren bei diversen Atemwegserkrankungen

Unter „Atemwege“ versteht man im Allgemeinen die Luft leitenden Bereiche des Atmungsapparates. Sie befördern die eingeatmete sauerstoffreiche Luft zu den Lungenbläschen (Alveolen) und die danach sauerstoffarme Luft wieder in die Außenwelt.

Diese Atemwege werden grob unterteilt in die oberen Atemwege und unteren Atemwege. Dabei zählen zu den oberen Atemwegen die Nase, Nasennebenhöhlen, Mund, Rachen und Kehlkopf. Zu den unteren Atemwegen gehören die Luftröhre und die Lungen mit den Bronchien, den Bronchiolen, den Alveolen und dem Lungengewebe.

Erkrankungen bei denen Salzwasser inhalieren Hilfe verschafft

Eine der häufigsten akuten Erkrankungen der oberen Atemwege ist der Erkältungsschnupfen (Akute Rhinopharyngitis), welcher in der Regel durch Viren, manchmal auch durch Allergene ausgelöst wird. Eine vermehrte Bildung von Nasensekret (Schnupfen) und das Anschwellen der Nasenschleimhaut behindert die Nasenatmung. Oft ist auch der Rachen gerötet und schmerzt beim Schlucken. Es kann zu Fieber und in Folge zu entzündlichen Prozessen und bakteriellen Infektionen kommen (z.B. Sinusitis).

Die akute Nasennebenhöhlenentzündung (Akute Sinusitis) ist eine Veränderung der Nasennebenhöhlenschleimhaut, welche durch Viren oder Bakterien verursacht wird. Dabei sind die Nasennebenhöhlen stark vereitert, es kann zu starken Schmerzen, Kopfschmerzen, hohem Fieber und allgemeiner Mattheit kommen. Dauert eine Sinusitis länger als 2-3 Monate an, so bezeichnet man sie als chronisch.

salzwasser inhalieren

Ein Grippaler Infekt bzw. eine Erkältung gehört zu den am häufigsten auftretenden Infektionskrankheiten beim Menschen. Hauptauslöser sind Viren, manchmal auch Bakterien. Während Erwachsene etwa 1-2 Mal im Jahr darunter leiden, sind v.a. Kleinkinder deutlich häufiger (etwa 6-8 Mal jährlich) davon betroffen.

Die Akute Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchien. Es kommt zu erhöhter Schleimproduktion in Verbindung mit starkem Husten, Fieber und Erschöpftheit. Als Hauptursache für eine chronische Bronchitis gilt das Tabakrauchen, weiters erhöhen diverse Umwelteinflüsse (Verunreinigung der Luft, feucht-kaltes Klima, außergewöhnliche Hitze, …) und das Bestehen einer Chronischen Sinusitis die Erkrankungswahrscheinlichkeit.

Asthma bronchiale ist eine chronische, entzündliche Atemwegserkrankung, die mit einer permanenten Hypersensibilität einhergeht. Durch erhöhte Schleimsekretion und Verkrampfung der Muskulatur der Bronchien kommt es zu einer Verengung der Atemwege, der Betroffene leidet unter Atemnot und oftmals auch unter Angstzuständen. Allergisches Asthma wird durch Allergene ausgelöst, nicht-allergisches Asthma durch Infektionen (v.a. der Atemwege), Medikamente, Giftstoffe, körperliche Anstrengung, …

Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) sind Lungenkrankheiten, welche durch Husten, starken Auswurf und Atemnot bei Anstrengung gekennzeichnet sind. Hauptursache dafür ist das Nikotinrauchen.

Mukoviszidose ist eine vererbte Stoffwechselerkrankung, bei der alle Sekrete der exokrinen Drüsen sehr zähflüssig sind. Dieser Schleim kann sich in der Lunge ablagern.

Wie wirkt sich das Salzwasser inhalieren auf die Atemwege aus

Eine feuchte Schleimhaut hat die wunderbare Fähigkeit, sich selbst zu schützen, indem sie Viren und Bakterien kaum eine Angriffsfläche bietet. V.a. im Winter, wenn die Heizungen laufen und die Luft austrocknen, trocknet auch die Schleimhaut der oberen Atemwege aus. Inhaliert man dann Salzwasser, so befeuchtet das Wasser die Atemwege, der Dampf wirkt schleimlösend und Sekret verdünnend. Der Schleim lässt sich besser abhusten, das Sekret kann besser abfließen.

salzwasser inhalieren

Das Salz desinfiziert und arbeitet wundheilend. Inhalieren bei Husten mit Salzwasser befreit die Atemwege, beruhigt diese äußerst effektiv und schonend und regt die Durchblutung an. Es kann auch präventiv inhaliert werden, um dem Entstehen diverser Atemwegserkrankungen bei Gesunden vorzubeugen.

Elektrische Inhalatoren sind die effizienteste Möglichkeit Salzwasser zu inhalieren

Es gibt viele verschiedene, sehr gute elektrische Inhalatoren. Möchte man sich einen solche beschaffen, sollte man sich zu allererst Gedanken über die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche machen. Was brauche ich, was muss mein Inhalator können, welche Eigenschaften muss er haben? Danach kann man sich entsprechende Inhalatoren zur näheren Auswahl heranziehen. Es wurden beinahe zu jedem Inhalationsgerät Tests durchgeführt, deren Urteile man als mögliche Richtlinie heranziehen kann.

salzwasser inhalieren

Die wesentlichen, aber qualitativ und effektiv wertvollen Unterschiede von elektrischen Inhalatoren gegenüber dem klassischen Inhalieren über Wasserdampf sind zum einen, dass gerade bei Babys, Kleinkindern und Kindern beim Wasserdampfinhalieren die Gefahr einer Verbrühung besteht, beim elektrischen Inhalator kann das nicht passieren. Zum anderen sind die Wassertröpfchen beim Wasserdampfinhalieren zu groß, um von den oberen Atemwegen weiter in die unteren Atemwege vordringen zu können. D.h., diese Form der Inhalation kann nur an den oberen Atemwegen wirken.
Elektrische Inhalatoren hingegen zerstäuben die Inhalationslösung (meist eine 0,9% Salz-Wasser-Lösung, die auch dem Salzgehalt in unserem Blut und unserer Lymphe entspricht) sehr fein in winzig kleine Tröpfchen.

Ein weiterer Unterschied ergibt sich durch das natürliche Verhalten des Kochsalzes in Wasser: Natriumchlorid (NaCl) ist wasserlöslich, es spaltet sich in Wasser in positive Natrium- und negativ geladene Chloridionen auf. Diese bleiben im Wasser und gehen definitiv NICHT in den Wasserdampf über. Das bedeutet, dass man bei einer Wasserdampfinhalation lediglich das Wasser, nicht aber Salzwasser inhalieren kann.

Ein elektrischer Inhalator zerstäubt die Salzlösung in ein unheimlich feines Aerosol und ermöglicht somit, dass das Salzwasser über einen Mund- oder Nasenaufsatz völlig ungefährlich, effektiv und unkompliziert bis in die unteren Atemwege gelangen kann.

Wer darf einen elektrischen Salzwasserinhalator verwenden?

Grundsätzlich dürfen alle Menschen Salzwasser inhalieren, und zwar Erwachsene ebenso wie Jugendliche, Kinder, Kleinkinder, Babys und Schwangere.
Eine Erkältung in der Schwangerschaft, eine asthmatische Erkrankung eines Kindes, ein grippaler Infekt eines Kindes – all das kann, zumindest begleitend zu einer ärztlichen Behandlung, mit einem elektrischen Inhalator kuriert werden.
Man kann sogar mit einem auf die ganz speziellen Bedürfnisse zugeschnittenen Inhalationsgerät Baby und Kleinkind sehr schonend Salzwasser inhalieren lassen.

salzwasser inhalieren

Während eines akuten Asthmaanfalles sollte man aber keinesfalls eine Inhalation durchführen!
Auch wird von Inhalieren bei Husten, der akut sehr stark ist, abgeraten.

 

Zusatzinfos: Inhalation auf Wikipedia

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen